Homöopathie Ulmer Augsburg

Homöopathie UlmerblankKlassische HomeopathieblankMetabolic BalanceblankWer ?blankWohin ?blankKontaktblank

 

 

Bild Klahopa

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Warum eine homöopathische Behandlung?
Wie verläuft die homöopathische Behandlung?
Wie lange dauert eine homöopathische Behandlung?
Klassische Homöopathie
Kreative Homöopathie nach Antonie Peppler®
Leistungen und Behandlungskosten


Warum eine homöopathische Behandlung?

Die Homöopathie sieht den Menschen immer in seiner Gesamtheit.

Dabei ist es ganz egal, ob es sich um Kinder oder Erwachsene handelt oder um akute Erkrankungen wie z.B.:

●  Säuglingskoliken, Zahnungsbeschwerden,
●  Verletzungen, OP- / Unfallnachsorge
●  Erkältungen, grippale Infektionen, Bronchitis, Magen-Darm-Beschwerden,
     Kopfschmerzen ...

oder um bereits länger bestehende / chronische Beschwerden handelt wie z.B.:

●   z.B. Allergien, Asthma, Migräne,
●   Stoffwechselstörungen, Morbus Crohn, Colitis ulcerosa,  Menstruations- und    
       Wechseljahrsbeschwerden,
●   Rückenschmerzen, Muskel-/ Knochen- oder Gelenksbeschwerden,
●   Hauterkrankungen,
●   Lern- und Konzentrationsstörungen, Schlafstörungen, Ängste, Panikanfälle,
●   Depressionen, Burnout ...

Bei jedem Menschen zeigen sich die Symptome auf individuelle Art. Diese gilt es herauszufinden (was? wo? wie? Seit wann? etc.).
Das für diese Situation passend herausgesuchte homöopathische Arzneimittel gibt den Impuls zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte.

 

Wie verläuft die homöopathische Behandlung?

Am Anfang steht die homöopathische Erstanamnese.
In einem 1,5-2-stündigen Gespräch sprechen wir über alles, was mit Ihrer Erkrankung zu tun hat: seit wann sie besteht, wie sie verlaufen ist, wie genau sich die Symptome zeigen, wie es Ihnen geht, was Sie belastet, welche Krankheiten es in Ihrer Familie gibt etc.  Daran schließt sich bei Bedarf eine körperliche Untersuchung an.
Sie erhalten dann ein homöopathisches Arzneimittel, das nach intensivem Fallstudium individuell für Sie in Ihrer aktuellen Situation herausgesucht wurde.

Die Folgetermine dienen der Begleitung der Genesungsschritte: wir schauen, was sich bisher getan hat und was weiter zu behandeln ist.
Immer wieder ist z.B. zu erleben, dass erst im Folgegespräch klar wird, dass einige Symptome verschwunden sind („Jetzt, wo Sie fragen, fällt mir auf, dass ich gar keine Knieschmerzen mehr habe! Und mein Schlaf ist auch erholsamer geworden.“ …).

 


Wie lange dauert eine homöopathische Behandlung?

Bei akuten Erkrankungen kann sich die Wirkung des passenden homöopathischen Arzneimittels innerhalb sehr kurzer Zeit zeigen.

Bereits länger bestehende Erkrankungen benötigen mehr Zeit. Auf körperlicher Ebene ist vieles neu einzuregeln, und auch der seelische Aspekt jeder Erkrankung braucht eine gewisse Zeit.

Für eine seriöse, gewissenhaft vorgenommene homöopathische Behandlung sind mindestens 2 Termine (bei chronischen Erkrankungen mind. 4) anzusetzen.
Sehen Sie mich als Ihren verlässlichen Begleiter und Helfer auf Ihrem Weg zur zunehmenden Gesundung.

 

Klassische Homöopathie

Die klassische Homöopathie basiert auf der Lehre Samuel Hahnemanns (s.u.).
Sie beruht auf mehreren grundlegenden Gesetzen, deren wichtigstes das Ähnlichkeitsprinzip ist: „Ähnliches werde mit Ähnlichem geheilt“.
Das heißt: bei der homöopathischen Arzneimittelwahl nach dem Ähnlichkeitsprinzip erhält der Erkrankte aus einer Reihe ähnlicher Mittel das dem Krankheitsbild ähnlichste.

Kreative Homöopathie nach Antonie Peppler®

Bei der Kreativen Homöopathie nach Antonie Peppler® wird den Körpersymptomen ein erweitertes Verständnis entgegengebracht: jedes Krankheitssymptom wird als Ausdruck eines seelischen Konfliktes betrachtet, das dazu auffordert, diesen Konflikt näher zu betrachten, um ihn zur Lösung zu bringen.
Wenn man alle Symptome betrachtet, beschreiben sie – wie in einer Geschichte – die näheren Umstände und die Hintergründe des Konfliktes.
Damit ist Krankheit nichts Willkürliches und Lästiges, was einem widerfährt, sondern zeigt auf, welche unverarbeiteten Konflikte uns so sehr belasten, dass wir krank werden.
Die Gabe der passenden homöopathischen Arzneimittel ist damit als problemlösende Information zu verstehen. Die Arzneimittel wirken quasi wie hilfreichen Tipps, mit denen sich neue Sichtweisen eröffnen, so dass die Konflikte besser bewältigt werden können.

.
Wenn das Problem auf seelischer Ebene gelöst ist, heilt die Krankheit, weil sie als Ausdruck des seelischen Konfliktes nicht mehr benötigt wird.

Die Gabe eines einzigen homöopathischen Arzneimittels kann die Komplexität dieser Konflikte nicht erfassen – dazu sind mehrere, zueinander passende Arzneien (Hochpotenzen) nötig, die damit den verschiedenen Aspekten eines jeden Konfliktes entsprechen.

Hier erzählt Frau Peppler selbst kurz über die Kreative Homöopathie:
http://www.youtube.com/watch?v=ND4WvG8-85M

 

Leistungen und Behandlungskosten

Erstanamnese
(Aufnahmegespräch von ca. 2 Std. mit Vor- und Nachbereitung)
für Erwachsene     180€
für Kinder        80 - 110€     

Die Folgetermine werden je nach Zeitbedarf abgerechnet (basierend auf einem Stundensatz von 60€).
Falls Sie Fragen dazu haben, können Sie mich gerne anrufen.

Bitte beachten Sie, dass Heilpraktiker-Leistungen von den gesetzlichen Krankenkassen nicht erstattet werden. Diese werden aber durch viele Private Krankenversicherungen bzw. private Zusatzversicherungen abgedeckt. Die Leistungen sind relativ unterschiedlich – bitte erkundigen Sie sich bei Ihrem Versicherer, welcher Kostenanteil übernommen wird.


zurück zum Menü

Impressum